Die CEO-Masche frühzeitig erkennen

Immer wieder schaffen es Cyber-Kriminelle mit etwas Recherche in den sozialen Medien und fingierten E-Mails, unbedarfte Mitarbeiter zu Überweisungen hoher Beträge zu bewegen. In einem Beitrag der Zeitschrift c’t wird erklärt, wie man dem CEO-Betrug auf die...

Hacker-Attacken: Absicherung der Lieferkette

Nahezu jedes Unternehmen arbeitet mit mehreren Lieferanten, Dienstleistern und anderen Partnern zusammen. Die Kommunikation und der Datenaustausch in diesem Geschäftsnetzwerk kann im Fokus von Cyberkriminellen stehen: Daten werden gestohlen, ein Betrug wird...

Dax-Konzerne im Visier von Hackern

Am Mittwoch bestätigten auf Nachfrage mehrere Großunternehmen darunter Siemens, Henkel, Covestro und der schweizerische Pharma-Konzern Roche von Hackern angegriffen worden zu sein. Die chinesische Söldnertruppe “Winnti” soll lt. der DCSO für die Angriffe...

Führungsverantwortung bei Cyberrisiken

Firmenleiter müssen keine technischen Experten sein. Sie tragen jedoch die Verantwortung für die Sicherheit des Unternehmens. Vorstände und Aufsichtsräte müssen sicherstellen, dass sie die Risiken durch Cyberkriminalität erkennen, die Gefahren einkalkulieren und den...

Cybercrime: Deutsche Firmen schlecht vorbereitet

Vanson Bourne hat im Auftrag von Mimecast 1.025 IT-Entscheider weltweit zu ihrer E-Mail-Sicherheitsstrategie befragt. Demnach sind deutsche Unternehmen bzgl. Cyberattacken im weltweiten Vergleich am schlechtesten aufgestellt. Nicht einmal 15% der deutschen Unternehmen...

Cybercrime-Attacke: „Dann ist die Firma platt“

Im Herbst 2018 legt ein Hackerangriff die Druckerei Braun und Klein wochenlang lahm. Wie er und seine Kunden reagierten und was das mit Reiten zu tun hat, verrät Firmenchef Gerhard Klein im Interview. Dazu mehr erfahren auf GDV.de. Immer auf dem Laufenden mit dem...

Nach Cyber-Attacke doppelt bestraft

Nach dem Cyberangriff im Herbst 2018 droht British Airways nun zu dem durch Hacker entstanden Schaden auch noch eine hohe Geldstrafe. Wegen anzunehmender unzureichender Sicherheitsvorkehrungen hat die britische Datenschutzbehörde eine Strafe von mehr als 200 Millionen...

Cyber-Erpresser kassieren bei Juwelier ab

Der Hamburger Juwelier Wempe ist Opfer einer Cyber-Attacke geworden. Eine Gruppe Krimineller verschlüsselte die Geschäftsdaten und hinterließ eine Lösegeldforderung. Nach Informationen des Hamburger Abendblatt zahlte Wempe das geforderte Lösegeld. Dazu mehr erfahren...

CEO-Fraud: Mitarbeiterin überweist Geld an falschen Chef

Aufgrund einer betrügerischen E-Mail überwies eine Mitarbeiterin einer Lüdenscheider Firma in der letzten Woche einen hohen fünfstelligen Betrag ins Ausland. Sie ist auf eine nur allzu bekannte Betrugsmasche hereingefallen: CEO-Fraud. Die Täter gehen raffiniert vor,...

Ausgetrickst: Phishing-Mails mit QR-Code

Eine neue Methode, Sicherheitsmaßnahmen von Firmen zu umgehen, nutzt die sogenannten QR-Codes. Mail-Scanner erkennen die dahiner versteckten Links nicht und die betrügerischen Nachrichten landen so direkt im Postfach von Opfern. Dazu mehr erfahren auf heise online....