CEO-Fraud bei Ritter Sport
26. September 2020

Im Fadenkreuz von Internet-Betrügern: Ritter Sport in Waldenbuch konnte einen millionenschweren Betrugsversuch um eine angebliche Firmenübernahme abschmettern – jetzt sitzt ein Komplize des inzwischen verurteilten Haupttäters in Stuttgart auf der Anklagebank.

Das System nennt sich „CEO-Fraud“ – dabei handelt es sich um eine Betrugsmasche, bei der Firmen unter Verwendung falscher Identitäten zur Überweisung von Geld manipuliert werden. Als CEO wird in vielen englischsprachigen Ländern der „Chief Executive Officer“ bezeichnet – sprich das geschäftsführende Vorstandsmitglied, der Vorstandsvorsitzende oder Generaldirektor.

Mehr dazu erfahren Sie auf Böblinger Bote

h

Immer auf dem Laufenden mit dem Euler Hermes Newsletter

Über einen geeigneten Schutz vor den finanziellen Folgen von Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage beraten wir Sie gern. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich informieren.