61% der Attacken von Insidern
14. September 2020

Bitglass, ein Cloud-Sicherheitsanbieter, hat den ‚Insider Threat Report 2020‘ veröffentlicht. Demnach sind unvorsichtige Mitarbeiter oder solche, die mutwillig Schaden zufügen wollen, ein erhebliches Risiko für Unternehmen: Rund 61% der befragten Unternehmen zählte mindestens einem Insider-Angriff in den vergangenen zwölf Monaten. Bei rund 22% der Befragten waren es sogar sechs oder mehr Angriffe.
„Unternehmen berichten, dass der Verlust wichtiger Daten und die Unterbrechung des Geschäftsbetriebs die schlimmsten Auswirkungen von Insider-Angriffen sind“, erklärte Anurag Kahol, der CTO von Bitglass. „Dies sind, neben einer Schädigung der Marke, Wiederherstellungskosten, Schadenersatzpflichten und Umsatzeinbußen, schwerwiegende Folgen, die vermieden werden müssen.

Mehr dazu erfahren Sie auf it-daily.net

h

Immer auf dem Laufenden mit dem Euler Hermes Newsletter

Über einen geeigneten Schutz vor den finanziellen Folgen von Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage beraten wir Sie gern. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich informieren.