Hackerangriff: Technologieunternehmen Netzsch lahmgelegt
16. Juli 2020

Das Selber Unternehmen musste am Wochenende die Produktion stoppen, nachdem Kriminelle Teile der Firmendaten verschlüsselt hatten. Nach Angaben eines Unternehmenssprechers wird es wohl noch bis in die kommende Woche dauern, bis alle Unternehmensteile von Netzsch mit ihren 3700 Mitarbeitern an 36 Standorten wieder normal arbeiten können.

Mehr dazu erfahren Sie auf Frankenpost.

h

Immer auf dem Laufenden mit dem Euler Hermes Newsletter

Über einen geeigneten Schutz vor den finanziellen Folgen von Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage beraten wir Sie gern. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich informieren.