Sicherheit: Simulierte Cyberattacken
4. Juni 2020

Immer mehr IT-Abteilungen vertrauen auf Penetrationstests oder Bug-Bounty-Programme und simulieren Cyberattacken, um ihre Mitarbeiter zu sensibilisieren. Grund dafür ist der explosionsartige Anstieg von Cyberbedrohungen. Pentesting oder Bug-Bounty-Programme, mit denen man ein Produkt oder eine Netzwerkinfrastruktur angreift, um ihre Stabilität oder Sicherheit zu beweisen, sind in der Cyberwelt mittlerweile gängig. Eine vor Kurzem durchgeführte IBM-Studie unterstreicht, dass menschliches Versagen 95% der Sicherheitslücken eines Unternehmens ausmacht.

Mehr dazu erfahren Sie auf All about Security.

h

Immer auf dem Laufenden mit dem Euler Hermes Newsletter

Über einen geeigneten Schutz vor den finanziellen Folgen von Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage beraten wir Sie gern. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich informieren.