Lockdown brachte große Steigerungen bei Cybercrime
22. Mai 2020

Während die traditionelle Kriminalität während der Zeit des Corona-Lockdowns zurückging, hatte die Kriminalität im Internet Hochsaison. Aus dem „Home-Office“ der Cyberkriminellen wurden sensible Daten abgefischt, Fake-Shops sprossen aus dem Boden und Betrüger schlugen Kapital aus der Corona-Angst ihrer Opfer.

Mehr dazu erfahren Sie auf Kronen Zeitung.

h

Immer auf dem Laufenden mit dem Euler Hermes Newsletter

Über einen geeigneten Schutz vor den finanziellen Folgen von Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage beraten wir Sie gern. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich informieren.