Ransomware-Angriff auf Fresenius
8. Mai 2020

Der börsennotierte Gesundheitskonzern Fresenius ist Opfer einer Cybercrime-Attacke geworden, die die Produktion an einigen Standorten zeitweise behinderte. Firmensprecher Steffen Rinas hat den Vorfall auf Anfrage bestätigt. Der Angriff auf Fresenius steht inmitten immer gezielterer Angriffe auf Gesundheitsdienstleister, die an vorderster Front im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie stehen.

Mehr dazu erfahren Sie auf ZDNet.

h

Immer auf dem Laufenden mit dem Euler Hermes Newsletter

Über einen geeigneten Schutz vor den finanziellen Folgen von Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage beraten wir Sie gern. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Jetzt kostenlos und unverbindlich informieren.

Wie Sie Ihr Unternehmen vor kriminellen Attacken schützen

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema im Webinar „Corona-Krise: Boomzeiten für Betrüger“ am 26.05.2020 von 11-12 Uhr.

Ältere Beiträge