Cybercrime: Die Gefahr von innen
16. April 2020

Cyber-Kriminelle nutzen derzeit die Angst der Menschen vor dem Coronavirus, um mit Social-Engineering-Kampagnen Unternehmensdaten zu stehlen. Der Angriff von außen ist aber längst nicht mehr die einzige Gefahr. Viel schwerer wiegen Attacken eines weiteren Akteurs in diesem bösen Spiel: dem Insider. Verärgerte oder aufgrund der aktuellen Krise in eine Notsituation geratene Mitarbeiter sind seit jeher eine Gefahrenquelle.

Mehr dazu erfahren Sie auf Netzpalaver.

h

Immer auf dem Laufenden mit dem Euler Hermes Newsletter

Über einen geeigneten Schutz vor den finanziellen Folgen von Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage beraten wir Sie gern. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Jetzt kostenlos und unverbindlich informieren.

Wie Sie Ihr Unternehmen vor kriminellen Attacken schützen

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema im Webinar „Corona-Krise: Boomzeiten für Betrüger“ am 26.05.2020 von 11-12 Uhr.

Ältere Beiträge