Man-in-the-Midddle-Angriffe auf Mobilfunknetze
1. April 2020

Wenn sich während einer Datenübertragung wie z. B. eines Telefonats zwischen zwei Stellen ein Dritter dazwischen schiebt, dann nennt man das einen „Man-in-the-Middle“ Angriff. Ist der unbekannte Dritte kein Mensch, sondern ein Computer, kann er aber weit mehr als nur zuhören. Cyber-Spionage und sogar Sabotage sind möglich, wenn Computerbefehle oder Messwerte verfälscht werden.

Mehr dazu erfahren Sie auf IP Insider.

h

Immer auf dem Laufenden mit dem Euler Hermes Newsletter

Über einen geeigneten Schutz vor den finanziellen Folgen von Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage beraten wir Sie gern. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich informieren.