Diese Cybercrime-Fallen lauern in der Corona-Krise
31. März 2020

Aktuelle Informationen zur Covid-19-Pandemie werden hoch gehandelt. Doch bevor man fremde und ungeprüfte Apps auf das eigene Smartphone herunterlädt, angebliche Info-Webseiten und pseudo-interaktive Karten öffnet oder auf Links oder Anhänge in E- Mails klickt, gilt: Erst nachdenken. Die Zahl der Social-Engineering-Angriffe mit Pandemie-Bezug wächst täglich, warnt Europol. Doch welche Gefahren lauern genau?

Mehr dazu erfahren Sie auf RTL.de.

h

Immer auf dem Laufenden mit dem Euler Hermes Newsletter

Über einen geeigneten Schutz vor den finanziellen Folgen von Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage beraten wir Sie gern. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Jetzt kostenlos und unverbindlich informieren.

Wie Sie Ihr Unternehmen vor kriminellen Attacken schützen

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema im Webinar „Corona-Krise: Boomzeiten für Betrüger“ am 26.05.2020 von 11-12 Uhr.

Ältere Beiträge