Weltweit setzen Regierungen und Unternehmen mehr und mehr auf die Arbeit im Home Office. Eine weitere Verbreitung des Coronavirus soll damit eingedämmt werden, um den Geschäftsalltag nicht ganz einstellen zu müssen. Dabei muss allerdings darauf geachtet werden, die IT-Sicherheit beim Fernzugriff auf die Unternehmenssysteme nicht zu vernachlässigen. Es sind entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, um die mit der Arbeit im Home Office verbundenen Cyberrisiken zu verringern.

Mehr dazu erfahren auf Sie auf it-daily.net.

Immer auf dem Laufenden mit dem Euler Hermes Newsletter: Jetzt kostenlos abonnieren!.