Überweisung an den falschen Chef
27. Februar 2020

Beim CEO-Fraud gibt sich eine Person z. B. am Telefon oder in einer E-Mail als Geschäftsführer eines Unternehmens aus. Er kontaktiert Mitarbeiter z. B. in der Buchhaltung, weil dringend Geld überwiesen werden muss. Wenn der Betrug auffällt, ist es oftmals zu spät. Das Geld ist weg.

Mehr dazu erfahren Sie auf ZDF.de.

h

Immer auf dem Laufenden mit dem Euler Hermes Newsletter

Über einen geeigneten Schutz vor den finanziellen Folgen von Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage beraten wir Sie gern. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich informieren.