Nach Angaben der Klinik wurden 170 Computer mit der Schadsoftware Emotet infiziert. Die IT hat die Rechner mittlerweile unter Quarantäne gestellt und versucht, die weitere Ausbreitung zu verhindern.

Dazu mehr erfahren auf heise.de.

Immer auf dem Laufenden mit dem Euler Hermes Newsletter: Jetzt kostenlos abonnieren!