Bereits Anfang 2019 ist die Firma Lutz Pumpen Opfer einer Cyberattacke geworden. Lutz stellt spezielle Pumpen zum Entleeren und Fördern von Flüssigkeiten aus Fässern und Containern her und ist damit Weltmarktführer. Durch die Attacke sind alle Server des Unternehmens und somit sämtliche Daten verschlüsselt worden. Um wieder an die Daten heranzukommen, zahlte Lutz den Cyberkriminellen ein Lösegeld in nicht genannter Höhe. Durch die Cyberattacke sei der Unternehmensgruppe ein erheblicher finanzieller Schaden entstanden. Die Auswirkungen auf die Produktion seien enorm gewesen.

Dazu mehr erfahren auf Main-Echo.

Immer auf dem Laufenden mit dem Euler Hermes Newsletter: Jetzt kostenlos abonnieren!.