Cybercrime: Trojaner und Mitarbeiter
1. April 2019

Cybercrime ist in den deutschen Unternehmen an der Tagesordnung. Als größte Schwachstelle im Schutzwall gegen die Attacken gelten die eigenen Mitarbeiter. Deshalb ist der Personalbereich in Sachen IT-Security besonders gefordert. Wo es Nachholbedarf gibt, ermittelte eine Studie von Rochus Mummert.

Dazu mehr erfahren auf Haufe.

h

Immer auf dem Laufenden mit dem Euler Hermes Newsletter

Über einen geeigneten Schutz vor den finanziellen Folgen von Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage beraten wir Sie gern. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich informieren.