Ausgelöst durch eine Cyber-Attacke kam es in der Nacht zu Montag zu einer Störung der IT im André-Renard-Krankenhauses. Ein Computer-Virus hatte sich in der Nacht im Netzwerk verbreitet und große Teile des Netzes lahmgelegt. Verbunden damit ist eine Erpressung, nach der die Klinik ein Lösegeld von mehreren Tausend Euro zahlen soll, um die IT und die Daten wieder herstellen zu können.

Dazu mehr erfahren auf BRF.

Immer auf dem Laufenden mit dem Euler Hermes Newsletter: Jetzt kostenlos abonnieren!.