Für Unternehmen in Deutschland und Österreich sind Cyber-Attacken längst zum Alltag geworden. Laut Digitalverband Bitkom verursachen Datendiebstahl, Spionage und Sabotage jährlich Schäden in Höhe von etwa 55 Milliarden Euro. Nicht immer sind die sprichwörtlichen Hacker am Werk. Oftmals handelt es sich um aktuelle oder ehemalige Mitarbeiter. Etwa 62 % der von Bitkom befragten Unternehmen hatten bereits einen Vorfall dieser Art. Eine Haft- und Schadensversicherung greift hier nicht, Spezialversicherungen wie Cyber- und oder Vertrauensschadenversicherungen sind gefragt.

Dazu mehr erfahren auf Unternehmen-Heute.