Cybercrime: Deutsche Unternehmen nicht ausreichend gesichert
14. Januar 2019

Die ZCB bearbeitet Cybercrime-Verfahren in Bayern. Seit August letzten Jahres bekämpft die ZCB auch Hackerangriffe auf Unternehmen und Behörden. Viele deutsche Firmen sind dabei nur unzureichend gegen Angriffe gesichert zum einen aus Kostengründen zum anderen fehlt die Erkenntnis, dass man Ziel einer Attacke werden könnte.

Dazu mehr erfahren auf Recht24.

h

Immer auf dem Laufenden mit dem Euler Hermes Newsletter

Über einen geeigneten Schutz vor den finanziellen Folgen von Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage beraten wir Sie gern. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich informieren.