Jedes zweite Unternehmen Opfer von BPC-Attacken
11. Dezember 2018

BPC steht für Business Process Compromise. Bei diesen Attacken stehen die internen Geschäftsprozesse im Fokus. Kriminelle suchen dort gezielt nach Lücken und nach ungesicherten Systemen. Diese Schwachstellen werden dann für den eigentlichen Angriff genutzt. Das Unternehmen selbst oder Geschäftspartner bemerken davon in der Regel nichts.

Dazu mehr erfahren auf IT&Production.

h

Immer auf dem Laufenden mit dem Euler Hermes Newsletter

Über einen geeigneten Schutz vor den finanziellen Folgen von Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage beraten wir Sie gern. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich informieren.