BPC steht für Business Process Compromise. Bei diesen Attacken stehen die internen Geschäftsprozesse im Fokus. Kriminelle suchen dort gezielt nach Lücken und nach ungesicherten Systemen. Diese Schwachstellen werden dann für den eigentlichen Angriff genutzt. Das Unternehmen selbst oder Geschäftspartner bemerken davon in der Regel nichts.

Dazu mehr erfahren auf IT&Production.